in

Google: Automatische Transkription erkennt Schallereignisse, lässt euch Ergebnisse speichern und exportieren

Bereits im Februar 2019 haben wir euch Googles experimentelle App mit dem sperrigen Namen „Automatische Transkription“ vorgestellt. Die „Automatische Transkription“ verschriftlicht fast in Echtzeit das gesprochene Wort. Beispiel: Ein Freund redet vor euch, dann notiert die App eben alles vor euren Augen auf dem Bildschirm, was jener verbal raushaut

Lese den ganzen Artikel bei CaschysBlog | Read the full article at CaschysBlog

What do you think?

0 points
Upvote Downvote
Next post