in

TV in der Krise: Unter-50-Jährige schauten 2018 so wenig fern wie seit Jahrzehnten nicht

Schaut man auf den gesamten TV-Konsum in Deutschland, so sieht die Situation gar nicht so dramatisch aus: 217 Minuten wurden 2018 fern gesehen. Vier Minuten weniger als 2017 zwar, doch die Sehbeteiligung ist seit zehn Jahren weitgehend stabil. Ein genauerer Blick auf die verschiedenen Altersgruppen zeigt jedoch, dass einzig und allein das ältere TV-Publikum für diese Stabilität sorgt

Lese den ganzen Artikel bei Meedia | Read the full article at Meedia

What do you think?

0 points
Upvote Downvote
Next post